Traumferien auf Mallorca

Für die meisten Urlauber, die auf Mallorca ankommen, ist es „Liebe auf den ersten Blick“. Die Insel vereint sowohl Ruhe und Gelassenheit einerseits als auch Lebenslust und Abwechslung andererseits. Viele Besucher haben die Baleareninsel, die zu Spanien gehört, in ihr Herz geschlossen, sind zu Stammgästen geworden oder haben hier ihr zweites Zuhause gefunden.

Mallorca - Blick auf das Meer

Mallorca: Blick auf das Meer

Das angenehme, mediterrane Klima verwandelt das Eiland zu jeder Jahreszeit in ein Traumziel. Im Frühjahr lockt die zauberhafte Mandelblüte, während in den Sommermonaten Touristenströme die warmen Sonnenstrahlen auskosten. Von seiner wohl schönsten Seite zeigt sich Mallorca jedoch im Herbst. Das Wetter ist immer noch wunderschön und selbst Touristenhochburgen wie Alcudia, Cala Ratjada oder Calla Millor verwandeln sich dann in beschauliche Urlaubsorte.

Mallorca zählt neben Ibiza, Menorca und Formentera zur Inselgruppe der Balearen. Alle zu Spanien gehörenden Inseln sind auf ihre Art einzigartig, faszinierend und bietet alles was man für traumhafte Ferien braucht. Mallorca hat verschiedene Gesichter und bietet Sehenswertes soweit das Auge reicht. An der Küste warten romantische Buchten, weitläufige Strände und steile Klippen. Hier kann man mit Muße am Strand entlang spazieren, neue Sportarten ausprobieren oder sich einfach nur die Sonne auf den Bauch scheinen lassen. Im idyllischen Hinterland beeindrucken grandiose Bergketten und typische Ortschaften im mallorquinischen Stil. In den Bilderbuchdörfern ist der ursprüngliche Charme der Insel erhalten geblieben und ein Ausflug bildet einen willkommenen Kontrast zum lebhaften Treiben in den Touristenzentren.

Mallorca - Kathedrale in Palma

Mallorca: Kathedrale in Palma

Mallorca lernt man nicht einfach nur kennen, sondern man muss es erleben. Den perfekten Auftakt für eine Erkundungstour bildet die Hauptstadt Palma de Mallorca. „Sehen und gesehen werden“, lautet das Motto an der schicken Hafenpromenade, bevor man an Mallorcas Wahrzeichen, der Kathedrale der Heiligen Maria “La Seu“ (siehe Foto rechts) in Staunen versetzt wird. Sie gilt als eine der schönsten Kirchen weltweit und glänzt in gotischem Stil.

Aber auch Shoppingfreunde sind in der Hauptstadt genau richtig. Die Auslagen in den Schaufenstern, der historischen Altstadt, sind eine Augenweide und für viele gleichzeitig eine unwiderstehliche Versuchung. Wer Trubel mag, begibt sich an den Hafen von Palma de Mallorca und fährt mit der Fähre zur quirligen Nachbarinsel Ibiza. Die einstige Hippie – Insel sorgt Tag und Nacht für ausgelassene Unterhaltung und gute Stimmung.

Ganz und gar romantisch geht es dagegen in der idyllischen Kleinstadt Porto Christo zu. Hier befinden sich die berühmten Drachenhöhlen „Coves del Drach“. In dem wunderschönen begehbaren Höhlensystem liegt der größte unterirdische See der Welt. Wenn aus der Dunkelheit die beleuchteten Boote auf dem See erscheinen und dazu Klaviermusik von Chopin ertönt, treibt es so manchem Besucher Tränen der Rührung in die Augen und das Urlaubsglück scheint perfekt.

Einen landschaftlichen Höhepunkt bietet ein Ausflug in den Nordwesten von Mallorca. In einem Tal gelegen, umgeben von hohen Bergen eröffnet sich eine atemberaubende Panoramalage. Von Palma de Mallorca aus, kann man eine besonders reizvolle Fahrt mit dem sogenannten „Roten Blitz“ unternehmen. Mit dieser traditionellen Eisenbahn, die im Jahr 1912 eingeweiht wurde, geht es über einen Pass, an duftenden Orangen- und Zitronenhainen vorbei, bis in die friedvolle Ortschaft Soller. Ruhe und Entspannung, in einer farbenfrohen und unverbrauchten Landschaft, mobilisieren neue Kraftreserven.

Spektakuläre Landschaften, geschichtsträchtige Sehenswürdigkeiten, weitläufige Strände und romantische Buchten machen Mallorca zum ungekrönten Urlaubsklassiker. Bei einem Streifzug durch die herrliche Natur und Kultur Mallorcas, entstehen unvergessliche Eindrücke, die man im Flieger mit nach Hause nimmt.

Weitere Artikel: